Zubehör

 

Zubehör

Seydelmann Kuttermesser zerkleinern mühelos unterschiedlichste Materialien und eignen sich z.B. hervorragend zur Herstellung bester Brüh-, Roh-, und Kochwurst. Wie der Rest der Maschine, entsprechen auch die Kuttermesser höchsten Qualitätsstandards.

Standardmessersystem

Informationen zum Standardmessersystem

Im Standardmessersystem sind wirkungsvolle Universalmesser für Brüh-, Koch- und Rohwurst (E) sowie Spezialmesser für extrem feines Brühwurstbrät und Schwartenemulsionen (K) oder zur Rohwurstherstellung (B) verfügbar.

 

Das Wechseln und Auswuchten der Messer ist einfach. Die Messer können in beliebiger Anzahl

und Anordnung eingesetzt werden. Alternativ ist der Messerkopf komplett wechselbar, ohne dass die einzelnen Messer herausgenommen werden müssen.

 

Der Messerlauf ist auch bei extrem hohen Geschwindigkeiten vibrationsfrei.

Messersystem O

Informationen zu Messersystem O

Die O-Messertypen machen den Messerwechsel noch schneller und einfacher: Zwei Messer werden auf einer Ebene am Messerkopf im Spannsatz eingesetzt und bilden ein Messerpaar. Weil sich die Fliehkräfte gegenseitig aufheben, weist diese Konstruktion höchste Laufruhe auf.
Alternativ werden die Messer im Einzugsspannsatz so angeordnet, dass immer ein Distanzring mit Blindscheibe die einzelnen Messer voneinander trennt. Diese Anordnung garantiert den optimalen Einzug in den Schneidraum.

Messersystem 24

Informationen zu Messersystem S 24

Das innovative Kuttermessersystem S 24 garantiert beste Schneidergebnisse sowie höchste Sicherheit und Laufruhe bei vereinfachter Handhabung.

 

S 24 verzichtet komplett auf Teile wie Bolzen und Schrauben. Anstelle von Spannsätzen werden eine verzahnte Profilhülse und einfache Zwischenringe am Messerkopf kombiniert. Die Einbauzeit für einen Achtersatz beträgt im Normalfall selbst bei großen Industriekuttern wie dem K 1004 AC-8 weniger als fünf Minuten.

 

Die Verzahnung am Messerkopf und Messern verhindert, dass die Messer während der Montage kippen oder sich ungewollt lösen.

Das Verletzungsrisiko sinkt auf ein Minimum. Das selbsterklärende Markierungssystem gewährleistet, dass jedes Messer an der richtigen Stelle angebracht wird.

 

Um Korrosion zu vermeiden und die Messerschwingungen zu dämpfen, können Zwischenringe aus Kunststoff verwendet werden. Indem die Messer immer paarweise auf der Profilhülse montiert werden, bilden sie eine Messerebene. Die Fliehkräfte heben sich gegenseitig auf, wodurch das Messersystem S 24 höchste Laufruhe aufweist. Praktischerweise entfällt ein Auswuchten von Spannsätzen.

Messerwagen

Informationen zum Messerwagen

 

Messerwagen

Messerwagen

Standardmessersystem

Größenverstellbare Messerhalterungen