Handwerkswölfe

 

Handwerkswölfe (114 – 130 mm Lochscheibendurchmesser)

Seydelmann Handwerkswölfe garantieren bei jeder Lochscheibengröße ein klares und sauberes Schnittbild. Die gesamte Maschine ist weitestgehend aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Ein spezieller Werkstoff des Schneckengehäuses verhindert weitgehend die mechanische Abnutzung der Schnecke. Das Trapezgewinde im Schneckengehäuse

hält dabei auch den härtesten Beanspruchungen stand.

 

Aufgrund ihrer hochwertigen Verarbeitung sind die Maschinen sehr einfach zu reinigen und erfüllen höchste Hygienestandards.

Standardwölfe

Informationen zu Standardwölfe

Die Arbeitsschnecke des Standardwolfs für den handwerklichen Bedarf verfügt über einen starken zweitourigen Antrieb. Die erste Geschwindigkeit eignet sich zur Bearbeitung von Frischfleisch und Angefrorenem. Die zweite Geschwindigkeit kommt bei der Bearbeitung von Gekochtem, Leber,
Spinat, etc. zum Einsatz. Die besondere Konstruktion des Handschutzes gewährleistet ein schnelles und leichtes Einführen auch größerer Fleischstücke sowie eine gute Zugänglichkeit für die Reinigung.

 

Automatenwölfe 

Informationen zu Automatenwölfe

Die Automatenwölfe für den handwerklichen Bedarf von Seydelmann haben je nach Ausführung eine Mischkapazität von 25 – 35 kg.

 

Neben einer kräftigen zweitourigen Arbeitsschnecke sind sie mit einer konischen Zubringerschnecke ausgestattet. Um ein bestmögliches Schnittbild bei jedem Material zu erreichen, können die Geschwindigkeiten beider

Schnecken unabhängig voneinander geschaltet werden. Die konische Zubringerschnecke mit 230 – 270 mm Durchmesser erfasst auch große Fleischstücke und befördert sie ohne Brückenbildung sicher in die Arbeitsschnecke.

 

Das Schutzgitter mit Abschaltkontakt macht ein Eingreifen in die laufende Arbeitsschnecke unmöglich.

Video AD 114

 

Video AD 114 mit K 60 AC-8

Mischwölfe

Informationen zu Mischwölfe

Der Trichterinhalt der Mischwölfe für das Handwerk beträgt zwischen 70 und 170 l. Ihr Mischwerk ist mit zwei kräftigen Armen oder optional mit Paddeln ausgestattet. Im Mischwerk können bei ausgeschalteter Schnecke je nach Ausführung 50 – 100 kg gemengt werden. Ist die Schnecke
eingeschaltet, funktioniert das Mischwerk als automatischer Zubringer. Mit dem Kurzzeit-Rückwärtsgang der Arbeitsschnecke können dem Mischwerk immer wieder kleinste Mengen des Mischgutes zugeführt werden. Eine absolut gleichmäßige Durchmischung wird erzielt.

Automatenmischwölfe