175-jähriges Jubiläum – Seydelmann präsentiert Innovation & Tradition auf der SÜFFA 2018

Erneut war die SÜFFA – einer der wichtigsten Branchentreffs für die Fleischbranche – ein voller Erfolg für Aussteller und Besucher.

Zwischen den exklusiven Maschinen wurden intensive Gespräche mit Besuchern geführt

Die Maschinenfabrik Seydelmann KG, als größter Maschinenaussteller auf der Messe, feierte mit der Präsentation eines umfangreichen Teils ihres Maschinenprogramms ihr 175-jähriges Jubiläum mit dem Messepublikum. Mit der Ausstellung von Handwerks- sowie einigen Industriemaschinen konnten sich die Besucher einen Eindruck davon verschaffen, wie das innovative Unternehmen für fleischverarbeitende Maschinen kontinuierlich daran arbeitet, die neuesten Entwicklungen für die Industrie weitestgehend auf Handwerksmaschinen zu übertragen. 

Besonders hohe Aufmerksamkeit erregte die Neuheit für das Handwerk: die Hebevorrichtung

 

Erstmalig wurde eine Weltneuheit für das Handwerk vorgestellt: die Hebevorrichtung für Handwerkskutter und Handwerkswölfe. Diese Entwicklung soll den Mitarbeitern die Arbeit erleichtern, diese effizienter, hygienischer und schneller machen. Vorgestellt wurde die Neuheit am Handwerkskutter K 90 AC-8 und am Automatenwolf AE 130.

Die Gläserne Wurstküche mit Live-Produktion von Fleischkäse zog viele Messebesucher an

 

 

 

 

 

Ein absolutes Publikumsmagnet auf der diesjährigen SÜFFA stellte die Gläserne Wurstküche der Maschinenfabrik Seydelmann KG dar. Auch damit präsentierte Seydelmann ihre 175-jährige Erfahrung und den Fortschritt.

In der Gläsernen Wurstküche gaben die erfahrenen Seydelmann-Lebensmitteltechnologen dem Publikum einen Einblick in die Funktionsweise der Handwerksmaschinen sowie die Produktion von frischem Fleischkäse. Hier wurde die mittlerweile auch im Handwerk verbreitete Vakuumtechnologie im Kutter live vorgeführt. Auf dem Automatenwolf AD 114 und Vakuum-Kutter K 64 AC-8 vorbereitet, wurde der Fleischkäse vor den Augen des Messepublikums anschließend gebacken und zur Verköstigung angeboten.

Der komplette Herstellungsprozess von Fleischkäse wurde vorgestellt

Das fertige Brät wird aus dem Vakuum-Kutter K 64 AC-8 mit Produktauswerfer entleert

Die Ausstellung historischer Maschinen bot den Besuchern die Gelegenheit, sich in die 175-jährige Firmengeschichte einzuleben

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutlich wurde der enge Bezug der Maschinenfabrik Seydelmann zum Fleischerhandwerk bei einem Gang entlang des Museumsstandes. Hier konnte das Messepublikum nachvollziehen, wie das traditionsbewusste Familienunternehmen seine ersten innovativen Fleischereimaschinen auf Anfragen regionaler Metzger entwickelte und bis heute stark durch eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägt ist.